Sie planen eine Firmenreise, eine Tagung oder eine Messe? Sie möchten daraus ein unvergessliches Event für alle Teilnehmer machen? Dann kommen Sie nach Cham in der Oberpfalz (Bayern)! Cham bietet für jeden etwas: Stadt, Natur, Sport, Kultur, Geschichte – und regionales Bewusstsein!

Für eine Firmenreise brauchen Sie ein Ziel, das viele Geschmäcker trifft: Manch einer mag die Natur, ein anderer das Stadtleben. Ein Dritter wünscht sich ein Programm mit Kultur und Geschichte. Cham am Regen bietet die Lösung: In der beschaulichen Kleinstadt von 17.000 Einwohnern gibt es nichts, was es nicht gibt!

Cham liegt direkt in einer Biegung des Flusses Regen. Wegen dieser malerischen Lage wird die Stadt auch liebevoll als „Stadt am ‚Regenbogen‘“ bezeichnet. Idyllische Flusslandschaften treffen auf Berge und Wälder. In der naturbelassenen Umgebung des Bayerischen Waldes können Sie endlich entspannen – oder sich in Outdoor-Aktivitäten stürzen!

Auch das urbane Treiben kommt in Cham nicht zu kurz. Regensburg liegt nur einen Katzensprung entfernt, und Cham selbst profitiert von einer guten Anbindung an den ÖV. Die kulturellen Angebote der Stadt vermischen sich mit einer regionalen, bayerischen Gemütlichkeit.

Besonders internationale Gäste werden den märchenhaft „urigen“ Charakter der Stadt schätzen: Die Altstadt aus dem Mittelalter ist bis heute gut erhalten und lädt ein zum Staunen und Träumen!

Lesen Sie mehr über Chams Altstadt:

H2: Cham – die Altstadt

Die beschauliche Kleinstadt Cham in der Oberpfalz ist wahrlich ein Ort wie aus alten Zeiten. Ob Rathaus, Apotheke oder ein ehemaliges Café – die Altstadt wird nach wie vor von ihrer ursprünglichen mittelalterlichen Architektur bestimmt. Bunte Häuserfassaden ergänzen sich mit dem modernen Marktplatzbrunnen, der sich an die Sagenwelt der Region anlehnt. Die Gebrüder Grimm lassen grüssen!

Zur Besichtigung eignet sich besonders das sogenannte „Biertor“ – ein mittelalterlicher Bau mit zwei Türmen und in einer auffälligen rötlichen Farbe. Einst das Tor zur Chamer Burg, wurde das Gebäude im 17. Jahrhundert zu einer Brauerei für Weissbier umgewandelt.

Im Innern der Stadt befindet sich auch das Schloss Thierlstein, eine gotische Burg mit markantem Wachturm, die bis heute eine eigene Brauerei bewirtschaftet. Die denkmalgeschützte Schlossanlage wird regelmässig zum Schauplatz verschiedener kultureller Veranstaltungen.

H2: Umgebung

Die Umgebung von Cham bietet das I-Tüpfelchen für Ihre Firmenreise. Erfahren Sie hier, was Sie in der Oberpfalz, im Bayerischen Wald oder in Regensburg erleben können!

H3: Die Oberpfalz – sagenumwobenes Stück Bayern

Die Landschaft der Oberpfalz ist geprägt durch Wälder, aber auch durch Seen und Flüsse: Das Oberpfälzer Seenland schafft mit seinen friedlichen Weihern eine malerische Ergänzung zu den dichten Wäldern. Nicht nur der Einklang mit der Natur trägt zum Wohlbefinden der hier lebenden Bevölkerung bei: Die Oberpfalz gehört zu den wirtschaftsstärksten Regionen Bayerns und bietet ein hervorragendes Hochschulsystem.

Die Architektur der beschaulichen Kleinstädte reicht oft Jahrhunderte zurück – vorwiegend in die Zeit des Mittelalters und Barocks. Schöne Kirchen und ruhevolle Klöster verschiedener katholischer Orden haben hier ihr zu Hause. Und letztendlich ist die Oberpfalz für ihre Burgen und Schlösser berühmt – sie soll nicht weniger als 600 davon haben! Wer Deutschland wie in Grimms Märchen erleben will, muss diese Region einmal gesehen haben!

H3: Der Bayrische Wald – auf den Spuren von Hänsel und Gretel

Dichte Bäume, riesige Felssteine und reisserische Bäche – seit jeher hat der Bayrische Wald die Fantasie der Menschen beflügelt. Bis heute ist er einer der ursprünglichsten Wälder Deutschlands. Die Stadt Cham liegt direkt im Oberen Bayerischen Wald, der einen der grössten Naturparks in Bayern beherbergt.

Im Naturpark Oberpfälzer Wald erwartet Sie ein breites Spektrum an Aktivitäten: von Wandern, Radfahren und Reiten bis zum Wassersport im Oberpfälzer Seenland. Füchse, Eulen, Hirsche und sogar der Eisvogel können hier beobachtet werden. Nutzen Sie Ihren Firmenausflug, um Ihre Beziehung zur Natur zu erneuern!

H3: Regensburg –UNESCO-Welterbestadt an der Donau

Nur etwa 60 km entfernt befindet sich Regensburg. Die regionale Grossstadt bildet mit ihrem urbanen Flair den idealen Kontrast zur sonst naturbelassenen Umgebung von Cham. Hier können Ihre Gäste ausgiebig shoppen und an den idyllischen Ufern der Flüsse Donau und Regen flanieren! Zahlreiche Cafés und Restaurants bieten Einblicke nicht nur in die bayrische Küche.

Im Jahr 2006 wurde Regensburg von der UNSECO zum Weltkulturerbe erklärt. Der Titel wurde für die historische Altstadt mit Stadtamthof vergeben: Viele Gebäude sind hier denkmalgeschützt.  

Ein Stadtrundgang in Regensburg lohnt sich besonders, um die reichhaltige Geschichte Bayerns zu erkunden. Von den Anfängen aus der Römerzeit zeugen noch Überreste der alten Stadtmauer. Ab dem Mittelalter kam Regensburg als Adelsstammsitz eine entscheidende Bedeutung zu – von den Bajuwaren bis zu den Karolingern. Auch im Dreissigjährigen Krieg wurde die Stadt zu einer strategisch wichtigen Festung.

Im Jahr 1945 wurde in Regensburg eine Aussenstelle des Konzentrationslagers Flossenbürg errichtet. Obwohl das Lager nur einen Monat bestand, starben dort über 50 Menschen. Das ehemalige KZ-Gebäude erinnert an die NS-Zeit u.a. mit einer Gedenktafel. Auch die KZ-Gedenkstätte Dachau befindet sich in etwa 120 km Entfernung.